Handel trifft Produktion in Boizenburg

6.9.2016
Der internationale operierende Fliesenhändler t.trading und der traditionsreiche Fliesenhersteller Boizenburg arbeiten zukünftig als Schwestergesellschaften zusammen und gründen die Keramische Partnerschaft Boizenburg. Damit entsteht eine in der deutschen Keramik-Szene völlig neue Konstellation ... weiter lesen

DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ 2016

5.9.2016
Beispielhaft in punkto Gestaltung, Nachhaltigkeit und Innovation sind die Die Kriterien der sieben Projekte aus, die es auf die „Shortlist“ beim DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ geschafft haben. Gebäude unterschiedlichster Typologien vom Wohnen, Lernen und Forschen bis zum Arbeiten und Produzieren haben es in die Vorauswahl geschafft. Welches der Projekte als Gewinner bei diesem Architekturpreis für nachhaltige Gebäude hervorgeht, entscheidet sich Ende November im Rahmen der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises ... weiter lesen

Kein Geld mehr für barrierereduzierende Maßnahmen

12.8.2016
Wie die Förderbank des Bundes KfW bereits Ende Juli informierte, seien die Mittel für barrierereduzierende Maßnahmen aus dem Bundeshaushalt in Höhe von 49 Mio. Euro für 2016 aufgebraucht. Eine Zusage für Zuschüsse für diese Maßnahmen einschließlich Kombianträgen Barrierereduzierung und Einbruchschutz könne daher nach Ausschöpfung der Mittel nicht mehr erfolgen ...weiter lesen

Legionellengefahr und Urlaubszeit

3.8.2016
Die Sachverständigen von DEKRA warnen vor einer erhöhten Legionellengefahr in der Urlaubszeit. „Urlaubszeit bedeutet für das Trinkwasser Stillstandszeit“, sagt Roland Lochmann, Experte für Messstellen und Umwelt bei DEKRA. „Bei sommerlichen Temperaturen besteht ganz besonders die Gefahr, dass sich im stehenden Wasser in der Leitung eine erhöhte Legionellenkonzentration bildet.“ ...weiter lesen

Fünf Gründe, warum weiße Fliesen im Trend liegen

27.7.2016
Es sieht so aus, als wäre die zeitloseste aller Farben bald auch die zeitgemäßeste. Benjamin Moore, der Farbenhersteller auf dessen Sinn für Farben sich die meisten Designer verlassen, hat gerade die Frage nach der Farbe des Jahres 2016 mit „Simply White“ beantwortet ... weiter lesen

Gefährdet neues Baurecht Mensch und Umwelt?

21.7.2016
Das Umweltbundesamt (UBA) warnt vor möglichen Risiken für Mensch und Umwelt beim Bauen, Sanieren und Nutzen von Gebäuden. Hintergrund ist ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 16. Oktober 2014, nach dem es nicht mehr erlaubt ist, an nach EU-Vorgaben normierte, das heißt CE-gekennzeichnete Bauprodukte, ergänzende Anforderungen zu stellen. Das Urteil muss bis 15. Oktober 2016 umgesetzt werden ...weiter lesen

Brexit-Schreck und Aufschwung

12.7.2016
Die mit knapper Mehrheit getroffene Entscheidung der Bevölkerung im Vereinigten Königreich für den EU-Austritt erfordert in der Sanitärbranche eine „differenzierte Betrachtung“. Während das Geschäft der vorwiegend im Inland tätigen Marktstufen Fachgroßhandel und Fachhandwerk aus heutiger Sicht darunter kaum leiden dürfte, sieht die häufig stark exportorientierte Industrie „erhebliche Risiken“ für Umsatz und Ertrag. So schätzt die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) in einer Stellungnahme die möglichen Brexit-Folgen ein ....weiter lesen

Badewanne im Schlafrock

30.5.2016
Trotz aller gerundeten Formen von Armaturen und Sanitärobjekten ist das Badezimmer der Ort mit den meisten harten, glatten Oberflächen. Für Wohnlichkeit sollen dann gefälligst die Accessoires wie Vorhänge, Handtücher und ähnliches sorgen. Jetzt aber trumpft die Badewanne im Konzert der weichen Oberflächen auf. Dass ausgerechnet eine Stahlbadewanne hier den Ton angeben möchte, überrascht dann doch. Aber Badewannenhersteller Bette möchte mit einer stoffgewandeten Badewanne das Thema Wohnlichkeit im Badezimmer neu definieren ... weiter lesen

Wenn Designer Armaturen träumen

16.5.2016
Alle Jahre wieder lädt der Armaturenhersteller Hansgrohe, speziell dessen Designermarke Axor renommierte Architekten und Designer ohne Blick auf Verkaufszahlen zur Gestaltung von Armaturenausläufen aus alternativen Materialien und mit ausgefallenen Formen ein. Die Initiative heißt entsprechend "Axor WaterDream" und gehört inzwischen zum festen Bestandteil des Auftritts des Unternehmens im Rahmen der Mailänder Möbelmesse "FuoriSalone" .... weiter lesen

Bauindustrie unbeeindruckt von TTIP

28.4.2016
Mindestens 35 000 Menschen demonstrierten zu Beginn der Hannover Messe gegen das Freihandelsabkommen TTIP. Sie befürchten einen Preisverfall in der Landwirtschaft, sinkende Standards bei Lebensmittelqualität und Verbraucherschutz sowie eine Vergrößerung der Ungleichheit in der Welt. Wie aber schätzen die deutschen Produzenten von Bau-, Ausstattungs- und Einrichtungsprodukten die Bedeutung der vergrößerten Freihandelszone für ihr Unternehmen ein? Einer Studie der Heinze Marktforschung sollte Aufschluss geben .... weiter lesen

Viele Fördertöpfe, aber kein Durchblick

13.4.2016
Energiespar-Modernisierer nehmen jedes Jahr rund 100 Millionen Euro an staatlicher Förderung nicht in Anspruch. Ein Grund kann sein: Die unübersichtliche Vielzahl an Vorschriften, Zuschüssen und Darlehen führt häufig zu einer Überforderung. Neue Informationsdienste verschaffen nun aber einen besseren Durchblick und damit auch mehr Fördergeld .... weiter lesen

Heizung runter, Pullover an

4.4.2016
Die Deutschen ziehen sich in den eigenen vier Wänden warm an. Fast jeder Zweite (47 Prozent) reduziert die Raumtemperatur und streift sich lieber etwas über, um Energieverbrauch und -kosten niedrig zu halten ...weiter lesen

Mensch mit keramischen Fliesen

29.3.2016
Vier Faktoren - Messe, Treffpunkt, zwischenmenschliche Beziehungen und Wissen um den Baustoff - liegen dem neuen Messeposter der italienischen Fliesenmesse "Cersaie 2016" zugrunde ...weiter lesen

Nicht überall mehr Wohneigentümer

15.3.2016
Viele Bundesbürger haben sich in den vergangenen Jahren ihren Wunsch nach den eigenen vier Wänden erfüllt. Doch auf die neuen Länder trifft diese Entwicklung nicht zu. Einer neuen Vergleichsstudie der BHW Bausparkasse zufolge dürfte ihr Rückstand bei der Eigentumsbildung weiter zunehmen, wenn nicht gegengesteuert wird ...weiter lesen

Pause für strengerer Energiespar-auflagen?

05.01.2016
40 Prozent der Bundesbürger sind dafür, die Regeln der Energieeinsparverordnung vorerst nicht zu verschärfen. Dies zeigt eine neue Studieder BHW Bausparkasse. ....weiter lesen

Um unsere Veröffentlichung anzeigen zu können,
benötigen Sie Acrobat Reader , den Sie HIER bekommen

Wenn Sie den RSS-Newsreader abonnieren wollen, klicken Sie bitte hier



STEIN KERAMIK SANITÄR
Meerkamp 120
41238 Mönchengladbach

Tel.: +49-(0)2166-984 183
Fax: +49-(0)2166-98 4185
Email: info@stein-keramik-sanitaer.de

Kontakt | Impressum